Jugendteams - TCK

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugendteams

Jugend
Heimsieg der Knabenmannschaft gegen TSG Weiss-Blau Stommeln


Am Sonntag, dem 06.05.18, fand bei bestem Tenniswetter das erste Medenspiel in der 3. Kreisliga der Knaben beim TC Knapsack statt.
      
Da die Jungs auf ihre Nummer 1 Kilian (Handgelenk angebrochen) und Nummer 2 Hendrik (verweilt noch in Neuseeland) verzichten mussten, war man froh, dass die Gegner ebenfalls ohne ihre Nummer 1 und 3 antraten. Damit waren beide Mannschaften wieder ausgeglichen und entsprechend ausgeglichen gestalteten sich dann auch die Spiele.
      
Die ersten Einzel bestritten Rick und Luca.
Während Rick sich sein Spiel relativ einfach gestaltete und gegen seinen Gegner fast im Stand 6:1/6:3 gewann, musste Luca schon mehr tun. Er konnte im ersten Satz einen 1:4 Rückstand sehr gut aufholen, verlor ihn dann aber 6:7. Den zweiten Satz gewann er 6:3.
Im Champions Tie Break ließ er den Gegner nach einer deutlichen Führung wieder ran kommen, gewann dann aber doch noch knapp 10:8.
Rouven ließ leider, besonders im ersten Satz, einige Chancen liegen und verlor 5:7/2:6.
Mats ließ sich mit seinem Spiel auch etwas mehr Zeit. Es gab viele Auf´s und Ab´s. Letztendlich behielt er die Nerven und gewann 6:3/7:6
      
Im Doppel machten dann Mats und Rouven kurzen Prozess und fegten die Gegner mit einem 6:0/6:0 vom Platz.
Rick und Luca spielten sehr gut, machten aber im ersten Satz zu viele individuelle Fehler. Aber es reichte noch zu einem 7:6. Der zweite Satz war dann mit einem 6:0 auch eine klare Sache.
      
Die Zuschauer sahen eine sehr solide Mannschaftsleistung, die noch auf weitere schöne und erfolgreiche Spiele in dieser Saison hoffen lässt.
Der Sieg wurde anschließend bei Schnitzel mit Fritten harmonisch gefeiert.

                                                                                                                                                                                                     

1:5 Niederlage beim Saisonabschlussspiel in Brühl
Nach (zu) langer Sommerpause ging es am 03.09.17 bei bestem Tenniswetter zum THC Brühl.
Zum letzten Spiel der Saison und zum letzten Spiel von Valentin bei den Knaben 15, reiste die Mannschaft zum ersten mal mit fünf Spielern an.
Aber selbst die Bestbesetzung reichte nicht für ein Unentschieden, geschweige denn für einen Sieg.
        
Einzig und allein Kilian konnte einen Sieg verbuchen (6:3/6:4).
Hendrik war nach einer 4:1 Führung im ersten Satz noch nach dran, verlor ihn aber dann im Tiebreak.
Im zweiten Satz musste er sich 1:6 geschlagen geben.
Valentin (3:6/1:6) und Mats (1:6/1:6) verloren zwar deutlich, aber zum Glück waren die Spiele nicht ganz so klar, wie das Ergebnis es widerspiegelt.
        
Im Doppel kam dann noch Rick zum Einsatz, der mit seinem Bruder Kilian das erste Doppel bildete. Die beiden verloren 2:6/3:6. Im zweiten Doppel verloren Hendrik und Mats 1:6/3:6.
        
Zum Saisonende lässt sich sagen, dass die 3. Kreisliga diesmal stark besetzt war, so dass es sehr schwer war, nach dem Aufstieg die Klasse überhaupt zu halten.
Für die Zuschauer gab spannende und zum Teil ausgegliche Tennispartien zu sehen und das bei hauptsächlich schönstem Tenniswetter.

                                                                                                                                                                                                     

Deutlicher Sieg vor heimischer Kulisse
Am Sonntag, den 25.06.17, bestreiteten die Knaben 15 ihr letztes Heimspiel gegen den ITC Bonn Bad Godesberg.
In diesem Spiel ging es um den Klassenerhalt in der 3. Kreisliga, da bis dato noch kein Spiel gewonnen werden konnte.
      
Die Gäste traten ersatzgeschwächt auf. Dies führte zu einem deutlichen Sieg nach Punkten, obwohl die Spiele durchaus stark umkämpft waren.
Aber in den entscheidenen Punkten konnten sich die mittlerweile immer routinierteren Knapsacker Jungs durchsetzen.
So gewannen die Jungs ihre Einzel nach einer kurzen Regenpause wie folgt:

   Kilian: 5:7/6:0/10:5
   Hendrik: 6:0/6:0
   Valentin: 6:1/6:1
   Mats: 6:2/6:3
      
Mit einem 4:0 Sieg konnte man die Doppel nun gelassen angehen, obwohl Bad Godesberg nun Verstärkung durch ihren normal an Nummer Zwei gesetzten Spieler erhalten hatte, die mittlerweile auch angereist war.
Er war beim Einzel nicht dabei, weil er lieber Ausschlafen wollte. Ja, so etwas gibt es wirklich :-)
      
Als Zuschauer konnten sich die inzwischen eingetroffenen Knapsacker Herrenmannschaften ihre zukünftige Verstärkung ansehen.
In den Doppeln siegten Kilian und Valentin mit 2:6/6:3/10:6 und Hendrik mit Mats 6:2/6:3.
Der klare 6:0 Sieg konnte im Anschluss bei Burger mit Pommes gefeiert werden.
      
Nun gibt es erstmal eine längere Sommerpause, um nach den Ferien das letzte Spiel am 03.09.17 beim THC Brühl 2 bestreiten zu können.

                                                                                                                                                                                                     


Vorhersehbare Niederlage in Bornheim
Am Freitag, den 12 Mai 2017, ging es zum Auswärtsspiel nach Bornheim.
Da die Gegner vom letzten Jahr noch bekannt waren (0:6 Niederlage), waren die Erwartungen entsprechend niedrig.

Die Jungs starteten auf vier Plätzen parallel. Anfängliche Führungen wurden leider schnell wieder abgegeben.
Während Valentin, Hendrik und Rick ihre Einzel verloren, konnte Kilian seinen Vorsprung bis zum 5:2 halten, bis sein Gegner dann wegen Knieproblemen aufgeben musste.
Man könnte sagen, dass Kilian seinen Gegner in die Knie gezwungen hat. In den Doppeln mussten sich Kilian mit Rick 3:6 /3:6, sowie Valentin mit Hendrik 3:6/6:1/7:10 geschlagen geben.

Die 1:5 Niederlage war, genauso wie die ordentliche Portion Schnitzel mit Fritten, schnell verdaut, so dass man dem nächsten Heimspiel am 25.06. gegen Bad Godesberg optimistisch entgegen schauen kann.

                                                                                                                                                                                                     

Auftaktniederlage der neuen Knaben 15 in der 3. Kreisliga gegen TC Blau Gold Bonn
Nachdem ab dieser Saison die Knaben 14 vom Verband her auf Knaben 15 neu gruppiert wurden, darf Valentin weiterhin in der Mannschaft spielen. Dies brachte heute allerdings nichts, da er heute fehlte.
Dafür durfte Luca heute sein erstes Medenspiel bestreiten. Dies machte er auch sehr gut, aber leider verlor er sein Match 4:6/5:7. Hier spielte bestimmt ein wenig die Nervosität und die fehlende Routine eine Rolle.
Aber mit der Niederlage war er nicht allein. Auch Hendrik 2:6/4:6 und Kilian 1:6/3:6 verloren ihre Einzel.     

Zum Spieler des Tages wurde daher Mats, der sowohl sein Einzel 7:6/6:4, als auch sein Doppel mit Luca 2:6/6:1/10:8 gewann.
Durch die Niederlages des ersten Doppels mit Kilian und Hendrik 3:6/4:6, musste sich das Team beim ersten Heimspiel der Saison 2:4 gegen TC Blau Gold Bonn geschlagen geben.
      
Allen Spielern war aber irgendwie anzumerken, dass so kurz nach Saisonbeginn die Umstellung von Halle auf Asche noch nicht ganz vollzogen ist. Und man darf nicht vergessen, dass man nun eine Liga höher als letztes Jahr spielt.
Aber spätestens nach der leckeren Bewirtung durch Anita und dem gemeinsamen Essen mit den netten Gegnern aus Bonn war die Niederlage wieder nur halb so schlimm.

                                                                                                                                                                                                     

Niederlage im Spitzenspiel gegen TC Odendorf

Das letzte Wintersaisonspiel stand unter einen schlechten Vorzeichen.
Kapitän Kilian spielte auf der Westdeutschen Volleyball-Meisterschaft der U16 und Mats war in Barcelona.
Dafür bekam Rouven aber seinen ersten Medenspieleinsatz.
Im Vorfeld war schon klar, dass man ersatzgeschwächt wenig Chancen gegen den direkten Verfolger TC Odendorf hat. Trotzdem gab man sich kämpferisch. Als nach sechs Stunden die Hallenzeit abgelaufen war, spielten die Doppel immer noch.
(Vielen Dank an den Hallenbesitzer, der die nachfolgenden Spieler noch ein wenig hinhalten musste).

Die Ergebnisse nach den Einzeln 0:4
Hendrik: 5:7 / 6:4 / 8:10
Rick: 5:7 / 2:6
Marcel: 4:6 / 3:6
Rouven: 3:6 / 4:6

Im Doppel schafften Rick und Marcel wenigstens noch den Ehrenpunkt zum 1:5
Hendrik+Rouven: 3:6 / 5:7
Rick+Marcel: 4:6 / 7:5 / 10:6

Es waren lange und hart umkämpfte Ballwechsel, aber zu guter letzt hat der TC Odendorf verdient gewonnen und der TC Knapsack beendet die Wintersaison auf einem guten zweiten Platz der ersten Kreisliga.

                                                                                                                                                                                                     

Auswärtssieg der Knaben 14 in Kall

Am 05.03.17 traf sich die Knaben 14 nach knapp dreimonatiger Winterpause im 50 km entfernten Kall.
Der TV 1908 Kall wurde im Vorfeld als schwerer aber schlagbarer Gegner eingeschätzt. Dies sollte sich auch bewahrheiten.
In den ersten Spielen traten Mats und Hendrik an. 
Während Mats sein Spiel 6:4/6:3 gewann, benötigte Hendrik einen Satz mehr, da er erst ins Spiel finden und seinen Gegener müde spielten musste. Sein Spiel endete 3:6/6:2/10:2.
Im Folgespiel verlor Rick sein Match 1:6/1:6, obwohl das Ergebnis nicht das Spiel widerspiegelte. Es gab lange und starke Ballwechsel, aber der Gegner machte die big points.
Als letztes Einzel bestritt Kilian ein in seinen Worten "episches battle". 
Beide Spieler schenkten sich nichts und spielten auf hohem Niveau. Direkt der erste Satz führte zum Tiebreak und Kilian holte in diesem einen 2:5 Rückstand auf und gewann 7:5.
Nach einer gefühlten Ewigkeit endete auch der zweite Satz im Tiebreak, den Kilian für sich entscheiden konnte und somit mit 7:6/7:6 abgekämpft, aber glücklich vom Platz ging.
Mit der konfortablen 3:1 Führung reichte nun eine Sieg im Doppel.
Kilian und Mats stellten das erste Doppel und Hendrik und Rick das zweite Doppel. Beide Doppel waren eindeutig, aber mit unterschiedlichem Ausgang. Während Kilian und Mats 1:6/2:6 verloren, gewannen Hendrik und Rick ihr Spiel deutlich mit 6:1/6:1.

Somit gewann der TC Knapsack nach fünf Stunden Spielzeit verdient 4:2 gegen den TV 1908 Kall.

                                                                                                                                                                                                     

5:1 Auswärtssieg gegen den TC Heimerzheim
Am dritten Advent ging es am 11.12.16 gegen den TC Heimerzheim nach Rheinbach.

Während Kilian (6:0/6:1) und Marcel (6:1/6:1) ihre Einzel mühelos gewinnen konnten, sah es am Anfang bei Rick und Mats schon ausgeglichener aus. Während Mats sein Einzel 6:4/6:2 gewinnen konnte, spielte Rick weit unter sein Möglichkeiten und verschenkte eine 5:2 Führung durch viele leichte Fehler. Er gab sogar neun Sätze in Folge ab. Bei einem Stand von 5:7 und 0:4 fand er kurz zu seiner Stärke zurück und holte drei Sätze, spielte dann aber wieder zu drucklos und verlor den zweiten Satz 3:6.

Das erste Doppel stellte Kilian und Marcel, die ihre unterlegenen Gegener mit 6:0/6:0 vom Platz fegten. Kilian schlug sogar mit dem zweiten Aufschlag noch Asse. Dem druckvollen Spiel von Kilian und Marcel hatten die Gegner nichts entgegen zu setzen.
Im zweiten Doppel sah es bei Mats und Rick ausgeglichener aus. Gerade im ersten Satz gab es sehr lange Ballwechsel und häufige Einstände. Nachdem der erste Satz 5:7 verloren wurde, zeigten die Beiden mit einem eindrucksvollem 6:0, dass es auch anders geht. Im Champions Tiebreak wurde es wieder spannend. Erst bei einem 5:8 besannen sich die Beiden wieder auf ihre Stärken, drehten das Spiel und gewannen 10:8.

Nun erfolgt erstmal eine längere Spielpause, bevor es im März gegen Kall und Odendorf weitergeht.              

                                                                                                                                                                                                     
Auftaktsieg der Knaben 14 in der 1. Kreisliga der Wintersaison
Am Sonntag, den 30.10.16, begrüßten die Jungs der Knaben 14 den TC Grün Weiß Stommeln 2 in der heimische Tennishalle des TC Knapsack.

In den Einzeln betraten zunächst die Positionen 4 und 2 die Plätze. Nach kurzer Einspielphase kam der an Position 2 gesetzte Hendrik aber schon wieder vom Platz, da sein Gegenspieler verletzungsbedingt nicht mehr weiter spielen konnte. Der an Position 3 gesetzte Rick übernahm dadurch mit seinem Gegenspieler den Platz. Auf beiden Plätzen folgten nun lange Ballwechsel und ein Kampf auf Augenhöhe. Die ersten Sätze gingen jeweils knapp an Rick (7:6) und Marcel (7:5). Während Rick den zweiten Satz dann 6:2 gewinnen konnte, verlor Marcel das Spiel leider unglücklich 2:6 und im Championstiebreak 5:10. Auch der an Eins gesetzte Kilian hatte am Anfang noch Probleme, fand dann aber immer besser ins Spiel. Ein 7:5/6:1 war das Resultat.

Mit der guten Ausgangsposition von 3:1 ging es dann in die Doppelbegegnungen.
Das Brüderpaar Kilian und Rick stellten das erste Doppel, welches sie auch souverän mit 6:1 / 6:2 gewinnen konnten.
Hendrik und Marcel zeigten ein lange Zeit ausgeglichenes Spiel. Letztendlich mussten sie sich aber im Championstiebreak geschlagen geben. Das Spiel endete 4:6/6:3/7:10

Somit endete der erste Spieltag der neuen Wintersaison mit einem 4:2 Sieg für den TC Knapsack und der Hoffnung, dass noch weitere Siege folgen werden.

                                                                                                                                                                                                     

Projektwoche Wendelinus GS
Am 06. Juni erwarteten Cheftrainer Ingo Wüst und sein Assistent Kai Gieshold 16 Kinder der dritten und vierten Klasse der Wendelinus-Grundschule aus Hürth-Berrenrath am Clubhaus des TCK, welche anlässlich ihrer Projektwoche einen Tag bei uns verbringen sollten. 
Pünktlich um 09:30 Uhr trafen die Kids gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Ima Waßerka mit einem eigens gecharterten Bus am Tennisclub ein und wurden von Ingo, Kai und Anita in Empfang genommen.
Nach einer kurzen Einlaufrunde mit Kai über unsere Anlage verteilten sich die Kids dann auf die Plätze 5 und 7 und wurden von Ingo, Kai und Frau Waßerka – welche sich angeboten hatte als Tennislehrerin zu fungieren und ihren Job super machte – durch Ballgewöhnungsübungen an den Tennissport herangeführt. Einige der Kinder hatten bereits in der Vergangenheit erste Tenniserfahrungen sammeln können, was unschwer erkennbar war. Doch auch die „Frischlinge“ machten sich hervorragend und schafften es am Ende des Trainings bereits untereinander erste Ballwechsel zu spielen. 
Nach zwei anstrengenden Stunden in der Knapsacker Sonne gab es von Anita für Kids und Trainer noch Pommes Frites mit Grillwürstchen, was natürlich besonders bei den Kleinen hervorragend ankam und für einen runden Abschluss eines gelungenen Tages sorgte, an dem alle Beteiligten viel Spaß hatten.
                                                                                                                                                                                                     
Saisonabschlussspiel der Knaben 14
Am 17.06.16 fand das letzte Medenspiel der Knaben 14 beim TC Knapsack statt. Diesem Match fieberte man schon mit Spannung entgegen, da man vom TC Kerpen einen starken Gegner erwartete. Hier trafen dann nun der Tabellenzweite gegen den Tabellendritten aufeinander.
Ein leichtes Spiel hatte eigentlich nur Hendrik, der seinen Gegner 6:0/6:0 vom Platz schickte. Valentin wollte diesmal anscheinend nicht als letzter auf dem Platz stehen und konnte sein Spiel mit 6:3/7:5 gewinnen.
An den Positionen 1 und 4 gab es bei Kilian und Rick lange Ballwechsel zu sehen. Die Jungs und die Gegner schenkten sich nichts und der Champions Tie Break musste die Entscheidung bringen, den die Jungs vom TC Knapsack jeweils für sich entscheiden konnten.
Rick gewann 3:6/6:4/10:7 und Kilian 6:3/3:6/10:7.

Vor den Doppeln war somit bei einer 4:0 Führung der zweite Tabellenplatz klar.
Da an diesem Tage alle Spieler dabei waren, kamen im zweiten Doppel Mats und Marcel zum Einsatz, während im ersten Doppel Hendrik und Valentin zusammen spielten.
Im ersten Satz setzte bei 3:3 wieder der Regen ein, so dass man in die Tennishalle auswich. Dort ging es dann spannend weiter. Während Hendrik und Valentin ihr Doppel in zwei Sätzen gewannen unterlagen Mats und Marcel knapp im Champions Tie Break.

Durch den verlegten Spielbeginn auf 17:00 war es durch die langen Sätze schon nach 21:30 Uhr, bevor das letzte Doppel endete. Die anschließend gemeinsame Stärkung nach dem erfolgreichen 5:1 Sieg ging dann noch bis nach 22:00 Uhr.
Trainer Ingo kann stolz auf den Saisonabschluss seiner Jungs sein. Die Jungs hatten Spaß an den Spielen und konnten jede Menge Spielerfahrung sammeln.
                                                                                                                                                                                                     
Pflichtsieg beim TC Blau-Gelb Heiderhof
Am Freitag, den 10.06.16, reisete die Knaben 14 Richtung Bonn zum TC Blau-Gelb Heiderhof.
Nach der Niederlage der vergangenen Woche sollte mal wieder ein Sieg eingefahren werden, zumal man schon hörte, dass die Gegner noch nicht all zu lange spielen und nicht zu den Besten der Liga gehören.
Die Hoffnung konnte auch in die Tat umgesetzt werden und die Jungs holten bei bestem Tenniswetter ein ungefährdetes 6:0.

Mats, der an diesem Tage Hendrik ersetzte, konnte sein erstes Medenspiel abslovieren und gewann auch recht zügig mit 6:3/6:1.
Rick machte diesmal wenig Eigenfehler und konnte 6:1/6:3 gewinnen.
Valentin, der tradionell am längsten auf dem Platz steht, brachte sein Einzel 6:4/6:1 nach Hause.
Auch Kilian gewann problemlos 6:3/6:1.

In den Doppelbegegnungen gab es dann auch keine Überraschungen.
Das Bruderpaar Rick und Kilian stellten das erste Doppel und holten ein klares 6:2/6:0, nachdem man am Anfang Punkte wegen Überheblichkeit liegen lies.
Im zweiten Doppel mussten sich Mats und Valentin erst finden und gewannen dann 6:3/6:2

Am Freitag, den 17.06.16 findet um 15:30 Uhr dann das letzte Medenspiel auf der Heimanlage des TC Knapsack statt. Hier fällt dann die Entscheidung, ob der TC Knapsack oder der TC Kerpen die Liga auf dem 2. Tabellenplatz beenden wird.
Es könnte spannend werden.                                                 

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü